Unterrichtshilfe Finanzkompetenz

herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände,
gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Infomaterial für Lehrer
Infomaterial für die Schüler

Symbol AutoModul 2: Führerschein und eigenes Auto —
"Freiheit und Abenteuer"

Situationsvorgabe "Freiheit und Abenteuer"

Methodentyp:
Rollenspiel
Ziele:
Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Lebensstilvorstellungen und deren Folgen (Verschuldung) am Beispiel Mobilität
Inhalte:
Wünsche, Ziele, Bedürfnisse
Dauer:
ca. 30 – 45 Minuten
Material:

Anleitung:
Die Spielgruppen benötigen jeweils ihre entsprechende Situationsvorgabe Hinweis auf Arbeitsmaterial für Schüler "Freiheit und Abenteuer". Die Teilnehmenden am Rollenspiel brauchen ihre Rollenbeschreibung, wobei es spannender wird — auch für die Spielgruppe selbst —, wenn jede/r seine Rolle gut kennt und sie dementsprechend ausspielt und nicht abliest.

Es sollte darauf geachtet werden, dass der Spannungsbogen bei der Präsentation für die zuschauenden Schülerinnen und Schüler nicht überzogen wird, etwa durch zu langatmiges Ausspielen der einzelnen Szenen.

Die Schülerinnen und Schüler sollen sich mit unterschiedlichen Lebensstilvorstellungen auseinandersetzen und erkennen, dass damit auch unterschiedliche Kosten und möglicherweise Schulden verbunden sind.

Modifiziert nach: Stange, W., P. Gnielczyk: Schuldenprävention. Eine Zukunftswerkstatt, Berlin 2000, S. 134f.

Seite drucken | zurück zur Normalansicht